Der Blog rund um den Urlaub

Sonne im Herzen

Wandern: Der Sonne und dem Glück entge­genlaufen. Eine Liebeserklärung.

27. Sep. 2017

Einst ging man beruflich auf Wanderschaft. Heute ist es für viele das schönste Urlaubsvergnügen. Die Sonnenhotels können das gut verstehen und zeigen die schönsten Wege und wie es einfach läuft.

Das Wandern war des Müllers Lust – und die des Tischlers und des Händlers auch: Vor Hunderten von Jahren war Wandern eng mit dem Beruf verbunden. Wer Arbeit gesucht hat, musste wandern. Doch schon bald erkannte sogar der Adel den Reiz dieser Form des Reisens – es war chic, sich die Natur nicht nur durch das Fenster der Pferdekutsche anzuschauen, sondern selbst zu gehen. Spätestens in der Romantik wurde „ohne Pflicht und Grund“ gewandert, um sich an der Natur zu berauschen.

Und das ist es wohl, was bis heute Millionen von Menschen begeistert: Natur erleben, ganz intensiv und nah – aber dabei ganz einfach: man braucht nicht viel mehr als die Lust, ein Bein vor das andere zu setzen. Und wenn dann noch die Familie oder Freunde neben einem laufen, kann Wandern die perfekte Entspannung sein. Und dazu noch gesund, erlebnisreich, stressreduzierend, umweltfreundlich, sozial und unglaublich vielfältig. Also, los geht’s!

Wandern ist einfach alles: Entspannend, gesund, erlebnisreich, stressreduzierend, umweltfreundlich, sozial und unglaublich vielfältig.

Der erste Schritt für alle Wander­schritte: Die richtige Ausrüstung.

27. Sep. 2017
Besonders Einsteiger und Gelegenheitswanderer sollten es sich in Sachen Ausrüstung nicht zu schwer machen. Wer wandern will, hat das Wichtigste schon dabei – die Beine und den Spaß an Bewegung in der Natur.

Der zweite Schritt: Die richtige Planung.

27. Sep. 2017
Eine Wanderung braucht Vorbereitung. Alle Gebiete, in denen die Sonnenhotels auch zu Wanderungen einladen, machen diese ganz einfach. Es gibt im Harz, im Bayrischen Wald, in der Lüneburger Heide, im Erzgebirge, an der Mecklenburger Seenplatte und in Kärnten hervorragend gekennzeichnete Wanderwege für nahezu ...

Der dritte Schritt: Über Erlebnisse informieren – besonders bei Wanderungen mit Kindern.

27. Sep. 2017
Wandern ist immer auch Entdecken. Jede Gegend bietet besondere Eigenheiten – seien es bestimmte Bäume oder Pflanzen, eine besondere Geschichte, manchmal auch Mythen und Märchen. Vor dem Wandern etwas darüber zu wissen, macht jeden Schritt gleich noch schöner und interessanter. Das gilt natürlich vor allem, wenn man mit Kindern unterwegs ist...

Der schönste Schritt: Urlaub in einem Sonnenhotel mit tollen Wander­möglichkeiten aussuchen.

27. Sep. 2017
8000 Kilometer Wanderwegenetz im Harz, wandern auf dem grünen Dach Europas im Bayrischen Wald, Tradition und Gemütlichkeit beim Wandern im Erzgebirge ... Sie sehen, es gibt viele Gründe für die Sonnenhotels...
Blog-Themen
Hund / Urlaubstipps