Mit den Sonnenhotels ganz einfach Geld verdienen!

Nutzen Sie diese exklusive Anlagemöglichkeit, um sich beste Zinsen zu sichern.

Newsletter
Jetzt in die Sonnenhotels investieren

Das sind wir – die Sonnenhotels

In den 80er Jahren legten Harald und Monika C. Dörschel mit dem Erwerb des ersten Hotels den Grundstein für den Aufbau unserer späteren Hotelgesellschaft. 2002 war ein besonderes Jahr in der Firmengeschichte – die zweite Generation wurde im Familienunternehmen aktiv: Die Eltern, Harald und Monika Dörschel erhielten durch die Tochter Karina Dörschel und ihren Ehemann Andreas Dörschel Unterstützung. Gleichzeitig fiel der Startschuss für unsere kleine Hotelgruppe mit Spezialisierung auf Ferienhotels im 3-Sterne- und 4-Sterne- Segment mit insgesamt vier Hotels.

Es ging zügig voran. Das sehr rasche Wachstum sowie die Auswirkungen der Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise gingen jedoch nicht spurlos an unserem Unternehmen vorbei.

Dennoch wollten wir als Unternehmerfamilie unsere Vision „familienfreundliche Ferienhotels in Deutschlands attraktivsten Urlaubsregionen, verbunden mit einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis“ nicht so einfach aufgeben. Auch unseren zahlreichen fleißigen und liebenswürdigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Sonnenhotels-Familie gegenüber sahen und sehen wir uns verpflichtet.

Durch Engagement, Verbindungen und nicht zuletzt „glückliche Fügung“ kamen wir als Familie in Kontakt zu den Brüdern Erich und Andreas Falkensteiner. Ebenfalls eine Unternehmerfamilie, welche in zweiter Generation sehr erfolgreich einen Hotel- und Touristikkonzern mit Sitz in Österreich bzw. Südtirol bis hinein nach Süd-Osteuropa führt. Gemeinsam mit ihnen, genauer der Falkensteiner Touristik und der TUI Austria Holding, konnten wir eine wunderbare Lösung zur Fortführung unserer Sonnenhotels finden: die alps & cities Hotelmanagement GmbH.

Die alps & cities Hotelmanagement GmbH wurde als Gemeinschaftsunternehmen der TUI Austria Holding und der Falkensteiner Touristik im Winter 2009 ins Leben gerufen. Das gesamte Team der Sonnenhotels wurde übernommen und somit konnte unsere Vision weiter entwickelt werden und mit neuen Ideen und Impulsen wachsen. Dieser Zusammenschluss zweier international tätiger Tourismuskonzerne bot eine Vielzahl von Synergien für unsere Sonnenhotels und damit auch die tolle Chance weiter zu wachsen, neue Märkte und Urlaubsregionen zu erschließen und somit die Sonnenhotels zu einer der führenden Hotelgruppen in der Ferienhotellerie zu entwickeln. Die Firmenleitung liegt seit diesem Zeitpunkt in den Händen von Karina und Andreas Dörschel. Papa Harald Dörschel unterstützt im Hintergrund mit Rat und Tat und ist heute als Gastgeber im Sonnenhotel Wolfshof aktiv.

Nach einem spannenden Jahr 2010 voller Herausforderungen und Veränderungen konnten wir wieder mit der gesamten Sonnenhotels-Familie voller Optimismus und positiv in die Zukunft blicken – eine Zukunft mit vielen fröhlichen und zufriedenen Gästen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Im Jahr 2011 nahmen wir als Sonnenhotels-Familie wieder rasant Wachstum auf, weitere Hotels im Harz und im Erzgebirge kamen dazu. 2012 war ebenso erfolgreich für uns, mit fünf neuen Sonnenhotels und Resorts im Bayerischen Wald und in Kärnten. Im Frühjahr dieses Jahres bot sich für uns die Möglichkeit, den Gesellschaftsanteil der Falkensteiner Touristik zu übernehmen. Wir danken an dieser Stelle Erich und Andreas Falkensteiner ganz herzlich für ihr Vertrauen in uns und ihr Engagement für die Gruppe: sie haben nicht nur einen besonderen Beitrag zu schnellen Expansion geleistet sondern der Sonnenhotels-Familie mit vielen wertvollen Tipps und Feedback geholfen, die Qualität weiter zu entwickeln.

Im Jahr 2013 war es soweit – wir einigten uns mit der TUI Austria Holding über die Übernahme ihrer Geschäftsanteile. Die Sonnenhotels und Resorts sind wieder komplett in Familienhand. Die Freude darüber war bei uns als Familie sowie dem gesamten Team groß. Gleichzeitig sind wir den ehemaligen Gesellschaftern dankbar. Nur mit dieser großartigen und „menschlichen“ Unterstützung war es möglich, dass die Sonnenhotels so schnell wieder wachsen konnten.

Unser Herzenswunsch ist, allen Menschen einen rundum sorgenfreien und erholsamen Urlaub zu bieten. Im Jahr 2014 entstand ein ganz besonderes Urlaubsversprechen. Urlaub für alle – einfach einen schönen Urlaub erleben, gemeinsam Zeit verbringen und sich ohne Barrieren des Alltags erholen. Dabei sprechen wir Menschen an, ganz gleich welchen Alters, Familien mit ihren Kindern und Großeltern sind ebenso willkommen, wie Paare, Alleinreisende oder auch Reisegemeinschaften. Gesundheitliche Anforderungen werden hier zur Nebensache. Noch stärker wollen wir uns an den Bedürfnissen unserer Gäste orientieren und ergänzen die Grundausstattung mit wesentlichen Hilfsmitteln oder Dienstleistungen rund um den Menschen. So ist Barrierefreiheit oder die Option auf Pflege genau so „normal“ wie Wellness oder Kinderklub. Wir haben uns daher entschieden – und da waren sich alle Teammitglieder einig – die Marke Sonnenhotels für unsere Gäste emotional nachfühlbar zu machen: Urlaub in den Sonnenhotels ist, wenn Sonne in dein Herz kommt.

Bekannt für unseren Optimismus und Tatendrang  durften wir in 2016 eine ganz besondere Freude erleben: Wir wurden als Betreiber für das Sonnenresort Ettershaus in Bad Harzburg vorgeschlagen und ausgewählt. Ein Gesamtresort mit einer wunderbaren historischen Siemensvilla als Herzstück und futuristisch anmutenden Baumhäusern, großzügigem Spabereich und individueller Tagesgastronomie. Zusätzlich können wir unsere Gäste in der schönen Heide und im Oberharz begrüßen.

Jeder Gast ist uns als Mensch willkommen – einfach einen schönen Urlaub erleben. Weil die Sonne für jeden scheint. Unser Name steht für erholsamen und erlebnisreichen Urlaub zu einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis. Unser Produkt bietet den vielen verschiedenen Lebenssituationen in unserer Gesellschaft Erlebnis, Spaß, Gesundheit und Erholung.

In unserer Vision  haben wir die Sonnenhotels  zu einer führenden Ferienhotelkette entwickelt. In allen attraktiven Ferienregionen in Deutschland und Österreich sind wir für unsere Gäste mit einem unserer 3- oder 4-Sternehotels vertreten – auch barrierefrei.

In unseren Leitlinien heißt es:

Unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ermöglichen wir Kreativität und Selbstverwirklichung in ihrem Arbeitsumfeld. Aktiven Mitarbeitern bieten wir eine optimale Aus- und Weiterbildung. Unser Ziel ist es, unsere Führungskräfte von Morgen aus den eigenen Reihen zu gewinnen.
Wir beteiligen unsere Mitarbeiter – insbesondere unsere Führungskräfte – am Unternehmenserfolg und geben leistungsbereiten Mitarbeitern einen sicheren Arbeitsplatz.

Wir haben unsere Führungsaufgaben nach persönlichen Stärken und Fähigkeiten aufgeteilt. So ergänzen wir uns hervorragend im Team und arbeiten gemeinsam am Erfolg des Unternehmens.

Wir sind ein verhandlungsfreudiger aber fairer Partner unserer Lieferanten und Partner.

Wir sind ein Unternehmen zum Anfassen. Daher machen wir Probleme und Anregungen aller Gäste und Mitarbeiter ohne Einhaltung von Hierarchien auch zur Chefsache.
Ein ehrlicher, offener und wertschätzender Umgang miteinander ist die Grundlage der Zusammenarbeit in unserem Unternehmen – gemäß dem Motto: „besser miteinander reden, als übereinander reden!“

Die Gesundheit des Menschen hat für uns höchste Priorität. Seitens des Unternehmens haben wir alle Vorraussetzungen dafür geschaffen, dass sämtliche Hygiene- und Sicherheitsvorschriften eingehalten werden können. Insbesondere für Kinder tun wir alles, um einen sicheren und unfallfreien Urlaubsaufenthalt zu gewährleisten.

Bei sämtlichen neu zu planenden oder bestehenden Anlagen mit potenzieller Umweltauswirkung bringen wir uns bei Planung, Bau, Modernisierung oder Wartung nach modernsten Erkenntnissen zum Schutz unserer Umwelt ein.

Wir haben große Freude an dem, was wir tun und arbeiten permanent auf unser Ziel hin, unseren Gästen einen wunderbaren, erlebnisreichen und erholsamen Urlaub zu bereiten. Dabei erheben wir nicht den Anspruch auf Perfektion, denn Mängel sind die Quelle der Verbesserung. Nur in diesem Bewusstsein können wir stetig unsere Dienstleistungen, Standards und unsere Kommunikation zum Wohl unserer Gäste, Partner und Mitarbeiter verbessern.

Erst, wenn unsere Gäste sich wohlfühlen, können wir zufrieden sein!