Scroll to top
Hotels & Resorts
Classic Hotels
Newsletter Anfragen/Buchen

Nationalpark Wattenmeer

Was flüchtig wie unbedeutender Modder oder Schlick aussieht, birgt in Wirklichkeit eine große Artenvielfalt. Nicht umsonst wurde das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer ausgerufen, um diesen besonders schützenswerten Bereich dauerhaft zu erhalten. Amrum liegt mittendrin im Weltnaturerbe. Hier leben rund 10.000 verschiedene Tiere und Pflanzen. Zu den „Big Five“ der Nordsee gehören Seehunde, Kegelrobben, Schweinswale, Seeadler und der europäische Stör. Sie alle haben auf und um Amrum eine Heimat gefunden. Um genauer zu wissen, mit welchem Lebewesen man es gerade zu tun hat, können wir den Beach Explorer empfehlen: https://www.beachexplorer.org/bestimmungsgang

Kniepsand und Dünen

Einen eigenartigen Namen hat der Strand von Amrum: Kniepsand. Und eigentlich ist es auch gar kein Strand, sondern eine extrem langsam wandernde Sandbank. Doch ganz gleich, wie man ihn nennt, der riesige, oft menschenleere Strand ist einfach eine Wonne. Die angrenzenden Dünen sind gerade einmal 700 Jahre alt und zählen somit zur jüngsten Nordseelandschaft. Kniepsand und Dünen sind Lebensraum für tausende Seevögel. Bei einer geführten Tour durch die Landschaft erfahren Sie mehr über Entstehung, Flora und Fauna. Gleich 14 Aussichtsdünen und –plattformen werden auf Amrum ausgewiesen und bieten einen faszinierenden Blick auf Strand, Meer und Inselwelt. Einen Abstecher wert ist das eisensteinzeitliche Haus, das zeigt, wie die Urgermanen vor fast 2000 Jahren auf Amrum lebten.

Amrums Natur erleben

Strand und Dünen, Wattenmeer, Wiesen, Felder und Wälder – die Landschaft einer Insel ist durchaus abwechslungsreich. Auf Amrum sind ganz unterschiedliche Lebensräume auf kleinstem Raum zu finden. Eine Freude für Naturliebhaber und Inselfans.

Wattwanderungen

Die Nordsee ist geprägt von den Gezeiten, von Ebbe und Flut und dem Watt, was bei ablaufendem Wasser freigelegt wird. Der Meeresgrund wimmelt nur vor Leben und das lässt sich am besten bei einer Wattwanderung erleben. Versierte Wattführer begleiten die Gruppen sicher durch das Watt und vermitteln reichlich Informationen und unterhaltsame Geschichten. Der Inselläufer Dark Blome, einziger staatlich geprüfter Wattwanderer auf Amrum, führt 360 Tage im Jahr durchs Watt und lädt ein zu einer 3-stündigen Wanderung von der Insel Amrum zur Insel Föhr.

Vogelbeobachtungen auf Amrum

Die „Vogelkieker“, wie es auf Amrum heißt, kommen hier bestens auf ihre Kosten. 10.000de Paare von See- und Strandvögeln brüten auf der Insel. Rotschenkel, Lachmöwe, Küstenseeschwalbe, Austernfischer, Sandregenpfeifer oder Alpenstrandläufer sind nur einige der Vogelarten, die es auf Amrum zu sehe gibt. Hinzu kommen zahlreiche Zugvögel, die im Frühjahr und Herbst hier Station machen. Mehrere Aussichtsplattformen und Vogelkojen bieten die besten Beobachtungsplätze für Hobby-Ornithologen und Naturliebhaber. Bei einem angeleiteten Fotoworkshop lernen Sie, die Tiere und die Insel bestens in Szene zu setzen.

Sonnenresort Hüttmann
Ual Saarepswai 4
25946 Norddorf, Deutschland
Sonnenresort Hüttmann
Ual Saarepswai 4, 25946 Norddorf, Deutschland