Der Blog rund um den Urlaub

Sonne im Herzen

Der zweite Schritt: Die richtige Planung.

27. Sep. 2017

Eine Wanderung braucht Vorbereitung. Alle Gebiete, in denen die Sonnenhotels auch zu Wanderungen einladen, machen diese ganz einfach. Es gibt im Harz, im Bayrischen Wald, in der Lüneburger Heide, im Erzgebirge, an der Mecklenburger Seenplatte und in Kärnten hervorragend gekennzeichnete Wanderwege für nahezu jeden Schwierigkeitsgrad und jede Länge. In den Sonnenhotels bekommt man außerdem überall noch ganz persönliche Tipps. Schließlich kennt jedes Hotel seine Gegend am allerbesten.

Für die Planung sollten Sie immer beachten:

  • Das Wetter: Informieren Sie sich gründlich über das bevorstehende Wetter, damit Sie sich in Sachen Kleidung richtig vorbereiten können. Besonders in den Bergen kann das Wetter schnell umschlagen.
  • Das Kartenmaterial 1: In den Sonnenhotels oder in den örtlichen Tourismus-Ämtern finden Sie gutes Kartenmaterial. Darüber hinaus bieten viele Verlage spezielle Wanderkarten an.
  • Das Kartenmaterial 2: Natürlich können Sie auch mit modernen Kartenbegleitern losgehen: Wenn Sie ein Smartphone haben, können Sie sich spezielle Wander-Apps herunterladen.
  • Wasser und kleine Snacks: Als Faustregel gilt, dass pro Person mindestens 1 Liter Wasser im Rucksack sein sollte. Dazu kleine gesunde Snacks wie Äpfel, Bananen, Müsliriegel …

Faustformel zur Wanderzeit: Man rechnet in flachem Gelände mit einer Wanderzeit von 1 Stunde für 4,2 Kilometer. Pro 300 m Höhenmeter beim Aufstieg rechnet man eine Stunde dazu.

Blog-Themen
Hund / Urlaubstipps