Der Blog rund um den Urlaub

Sonne im Herzen

Hand an einer Weinrebe mit Trauben

Radeln am Main: Insidertipps fürs Radfahren in und um Volkach

von Miriam Fuchs 27. Mrz. 2020

Wein soweit das Auge reicht. Im Tal spiegelt sich der blaue Himmel im Main, der hier bei Volkach auf eigenartige Weise eine große Schleife bildet. Radeln am Main wird zum Genuss für alle Sinne. Der Duft der Natur, der weite Blick, der Geschmack des Weines in den gemütlichen Heckenwirtschaften und das fröhliche Lachen gastfreundlicher Menschen werden Sie begleiten.

Wer die Umgebung rund um das Sonnenhotel Weingut Römmert entdecken möchte, dem empfehlen wir eine ausgiebige Radtour. Die Weinberge, der Main und die kleinen Weindörfer sind einen Ausflug wert. Im Frühling erfreuen die blühenden Obstbäume das Herz, im Sommer setzen Sonnenblumenfelder und Mohnblumen farbenfrohe Akzente und im Herbst steht alles im Zeichen des Weines. Entdecken Sie mit uns die Region und planen Sie schon heute Ihre nächste Radtour entlang der Mainschleife und durch das Fränkische Weinland.

Weinberge in Volkach – Sonnenhotel Weingut Roemmert. Foto: Sonnenhotels/ Stefan Sobotta

Volkach bietet<br>mehr als

60

Weinanbaubetriebe

Genuss in <br>über

25

Heckenwirtschaften und Winzerstuben

Radeln auf <br>über

100

Kilometer Routen in der Region


Mainschleife Radtour

Strecke: 48,4 km, ca. 400 Höhenmeter
Dauer: ca. 4 h
Schwierigkeit: mittel

Eine der beliebtesten Radtouren ist die Rundtour entlang der Mainschleife. Dieses außergewöhnliche Naturereignis macht die besondere Atmosphäre der Region aus. Denn zwischen Eisenheim, Volkach und Nordheim am Main verläuft der Fluss in einem Bogen. Die schmalste Stelle der Mainschleife ist gerade mal nur 450 Meter breit. Nahezu im Mittelpunkt dieses rund 11 Kilometer langen Bogens befindet sich der Ortsteil Vogelsburg mit dem gleichnamigen Kloster und der kleinsten Weinlage des Anbaugebiets Franken. Die rund 80 Meter Höhenunterschied vom Mainufer bis zur Vogelsburg haben es in sich, doch der Aufstieg wird mit einem wunderschönen Ausblick belohnt.

Hier oben befindet sich auch die Aussichtsplattform „terroir f“. Mit dieser Bezeichnung wurden in Franken 12 magische Orte gekennzeichnet, die die Besonderheiten und Vielfalt der Region präsentieren. Am Standort der Weinlage Escherndorfer Lump wurde diese Aussichtsplattform errichtet. Klimatisch ist dies eine der heißesten Lagen in Franken. Infotafeln geben Hinweise zu Klima, Klimawandel und stellen außergewöhnliche Weinjahrgänge bis ins Mittelalter vor.

Diese Tour führt auch über die Weininsel südwestlich von Volkach. Sie entstand durch die Errichtung des Mainkanals zwischen Volkach und Gerlachshausen, der als Abkürzung der Mainschleife dient. Diese kleine Insel umfasst etwa 12 % des gesamten Weinanbaugebiets Franken. Von der Vogelsburg aus hat man einen tollen Blick auf die Weininsel.

Unser Tipp: Nehmen Sie sich etwas Zeit für das kleine Weindorf Sommerach mit seiner besonderen Atmosphäre. Allein hier laden über 15 Weinstuben und Heckenwirtschaften zum Verweilen ein.

Geschichts-Tour durch das Fränkische Weinland

Strecke: 38,4 km, ca. 300 Höhenmeter
Dauer: ca. 3,25 h
Schwierigkeit: mittel

Diese Rundtour führt 6 Kilometer gen Süden am Mainkanal entlang bis nach Gerlachshausen. Von dort aus geht es in das bergige Umland Richtung Prichsenstadt und Brünnau. Diese Route entführt in die Geschichte unserer Region. Der Mainkanal wurde von 1950 bis 1957 erbaut. An seinem Ufer entlang lässt es sich sehr bequem radeln. Das bereits im 8. Jahrhundert als Wasserschloss errichtete Schloss Gerlachshausen ist mittlerweile ein privates Wohnhaus und somit nur noch von außen zu betrachten. Die „Wege der Benediktiner“ sind im Informationszentrum der Abtei Münsterschwarzach interaktiv zu entdecken. Hier wird die 1200-jährige Abteigeschichte bis zu Einflüssen auf die heutige Zeit vorgestellt. Freunde der barocken und historischen Baukunst können unterwegs einen Abstecher zum Gräflich Schönborn’sche Schloss Gaibach in Wiesentheid einplanen. Diese schöne Schlossanlage wird als Internat des Franken-Landschulheims Schloss Gaibach genutzt. In der Fossiliensammlung Hans Klein in Prichsenstadt wird die Vielfalt der Steine aus aller Welt gezeigt. Mineralien, Fossilien, Meteoriten oder frühgeschichtliche Funde geben einen Einblick in die Entstehungsgeschichte unserer Erde.

Unser Tipp: Einkehr in Prichsenstadt. Nach rund 20 Kilometer Radtour haben Sie sich eine Stärkung verdient. Auch in Prichsenstadt gibt es eine vielseitige Auswahl an Weinstuben und Restaurants.

Marktplatz Volkach mit Brunnen und Brunnenfigur
Marktplatz Volkach – Foto: Sonnenhotels/ Stefan Sobotta
beenhere

Weitere Tourentipps fürs Radeln am Main bzw. für Touren durch das Fränkische Weinland sind hier zu finden:

Fränkisches Weinland Tourismus GmbH
Outdooractive

Wein Erlebnistage in Volkach

Nutzen Sie unser Arrangement „Wein Erlebnistage“, um unsere Weine und unsere Region bestens kennenzulernen. 5 Übernachtungen inklusive Halbpension und einer Führung im Weinsensorikum Weingut Römmert sind bereits ab 479 Euro pro Person buchbar.

Sonnenhotel Weingut Roemmert. Foto: Sonnenhotels/ Stefan Sobotta

Freuen Sie sich auf aktive, erlebnis- und genussreiche Tage im Sonnenhotel Weingut Römmert!!!

Über Miriam Fuchs
Blog-Themen
Hund / Urlaubstipps