Buchen Sie schnell und bequem Ihren Urlaub online und Sie erhalten 3% Rabatt!
Urlaubsparadies 2016-11-07T10:46:56+00:00

sonnenhotel HOHER HAHN

Erlebnis Schwarzenberg.

Urlaubsparadies Schwarzenberg

Entstanden ist die heutige Kreisstadt im 12. Jahrhundert als Befestigungsanlage. Von dort an entwickelte sich das kleine Bergstädtchen, zu Zeiten der ehemaligen DDR, zum wichtigsten Waschmaschinenproduktionsstandort Osteuropas. Literarisch setzte Stefan Heym der Stadt in seinem gleichnamigen, bekannten Roman ein Denkmal. Ihm zu Ehren befindet sich vor dem Rathaus ein Monument in Form eines geöffneten Buchs.

Schwarzenberg ist Mitglied des Städtebundes Silberberg und gilt als die Perle des Erzgebirges.

Den Namen verdankt das ehemalige Bergdorf dem schwarzen Massiv, auf dem die Wahrzeichen Schloss Schwarzenberg und die St. Georgenkirche, mit dem Meißner Glockenspiel über die denkmalgeschützte Altstadt wachen. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten zählen das Eisenbahnmuseum, das Besucherbergwerk Pöhla, das Museum zur Schnitzkunst und die siebzig Jahre alte, weihnachtliche Großpyramide.

Hier erwartet Sie auch die zweitgrößte Freilichtbühne Deutschlands, die Waldbühne.

Erschaffen aus einem ehemaligen Steinbruch ist Sie heute ein beliebter und viel besuchter Veranstaltungsort der Stadt. Erleben Sie hier unvergessliche Theateraufführungen und Konzerte mit Gänsehautgarantie.

Darüber hinaus gibt es viele weitere kulturelle und traditionelle Veranstaltungen in Schwarzenberg. Dazu zählen der Oster- und Weihnachtsmarkt, das Altstadt- und Edelweißfest, die große Museumsnacht, das Fest „Alter Musik im Erzgebirge“, Konzerte in der St. Georgenkirche und der Weihnachtsdrahsch mit seinem urigen Pyramidenanschieben.

Rund um Schwarzenberg

Genießen Sie bei einem Besuch der zahlreichen Lehrpfade innerhalb der Stadt das eindrucksvolle Panorama und verbinden Sie sportliche Aktivitäten mit interessanten Informationen rund um die bewegende Geschichte des Bergbaus, der Eisenbahn, der Industrie und der unbesetzten Zeit. Zu diesen besonderen Wochen der Nachkriegszeit, die in Stefan Heyms mitreißendem Roman dargestellt werden, gibt es eine eigene Ausstellung im Schlossturm. Ebenfalls im Museum Schloss Schwarzenberg erfahren Sie auch mehr über die Klöppel- und Schnitzkunst, für die Schwarzenberg berühmt ist.