Buchen Sie schnell und bequem Ihren Urlaub online und Sie erhalten 3% Rabatt!
Erzgebirge 2016-11-07T10:47:08+00:00

sonnenhotel HOHER HAHN

Natürlich Erzgebirge.

Urlaub im Erzgebirge, das Urlaubsparadies mit Wohlfühlfaktor

Mit dem traditionellen Bergmannsgruß „Glück auf“ heißt Sie das Hotel im Erzgebirge herzlich willkommen. Dieses Mittelgebirge trennt, als natürliche Grenze, Sachsen und Böhmen und bietet eine einmalig reizvolle Landschaft, die ganzjährig einen attraktiven und abwechslungsreichen Urlaub verspricht. Entdecken Sie in Ihrem Urlaub auf vielen Wander-, Rad- und Reitwegen die einzigartige Natur dieses Landstriches, die geprägt ist von ursprünglichen Bergmischwäldern, satten Berg- und Feuchtwiesen, mystischen Quell- und Hochmooren, romantischen Bach- und Flusstälern, rauen Steinformationen und geheimnisvollen Bergwerksstollen. Auch viele seltene und geschützte Tier- und Pflanzenarten sind hier beheimatet.

Eine Stadt mit einem Fluss und roten Blumen
Eine Kirche in einer Stadt

Aktiv- oder Wohlfühlurlaub in wunderschöner Landschaft

Mögen Sie es aktiv, möchten Sie sich erholen, sind Sie gespannt auf die Kultur und Tradition oder wünschen Sie sich eine Kombination aus allem? Dank der zahlreichen Angebote und Möglichkeiten verbringen Sie hier einen unvergleichlichen Urlaub. Im Sommer laden die ausgebauten und gepflegten Wanderrouten zu gemütlichen Familienausflügen oder anspruchsvollen Touren ein, egal ob zu Fuß, auf dem Rad oder dem Rücken eines Pferdes. Fahren Sie mit der Fichtelberg-Schwebebahn, der ersten Schwebeseilbahn Deutschlands, auf den Fichtelberg, den höchsten Berg Sachsens. Im Winter begeistern klirrende Kälte und weicher Schnee und versprechen einen ganz besonderen Winterurlaub. Die große Auswahl an Abfahrten mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden sorgt für Ski- und Rodelspaß. Gespurte Langlaufloipen führen durch die verschneite Landschaft und wer gerne einmal hoch hinaus möchte, der sollte sich im Skisprung versuchen.

Lebendige Traditionen zur Weihnachtszeit

Seit dem Mittelalter wurde in dieser Region Bergbau betrieben, der das Leben und die Kultur des Handwerks, der Industrie und der Volkskunst prägte. Neben ursprünglichen Volksfesten haben auch moderne Veranstaltungen Einzug erhalten. Das größte und bekannteste Fest ist die „Annaberger Kät“. Bereits seit 1520 findet es alljährlich statt. Weit über die Grenzen des Mittelgebirges hinaus sind die urigen Bräuche zur Advents- und Weihnachtszeit bekannt, die das Erzgebirge zum wahren „Weihnachtsland“ machen. Räuchermännchen, Weihnachtspyramiden, Nussknacker und Engelsfiguren gehören zum beliebten, kunsthandwerklichen Weihnachtsschmuck. Etwas ganz besonderes sind die die unter Tage abgehaltenen Mettenschichten, die traditionellen Hutzenabende und die leuchtenden Weihnachtsmärkte.

Einfach lecker, die erzgebirgische Küche …

Die Zutaten sind, bedingt durch die wechselnden wirtschaftlichen Verhältnisse der Vergangenheit, meist einfach. Mit viel Improvisation und Kreativität wurden daraus herrliche Spezialitäten, wie Fratzen, Klitscher, Rauchemaad, Buttermilch- und Heidelbeergetzen, die Sie noch heute überall im Erzgebirge kosten können. Selbstverständlich wird auch zur Weihnachtszeit dem guten Essen viel Aufmerksamkeit geschenkt, traditionell gibt es noch heute vielerorts das „Neinerlaa“, ein Essen, das aus neun verschiedenen Bestandteilen besteht und das neue Jahr willkommen heißen soll.

X