Newsletter

Qualitätsstandards für Pflegedienste

Gute Pflege ist ein wichtiger Anspruch pflegebedürftiger Menschen. Dabei ist Transparenz besonders wichtig, um die Qualität der Pflege auch erkennbar zu machen. Hilfebedürftige Menschen sind darauf angewiesen, dass andere sich für sie einsetzen. Expertenstandards werden zu verschiedenen Themen, wie beispielsweise das Wundliegen oder Erhaltung und Förderung der Mobilität, konkretisiert. Diese sind für alle zugelassenen Pflegeheime und ambulanten Pflegedienste verpflichtend. Die Prüfungen erfolgen jährlich unangemeldet durch MDK und PKV. Dabei werden nicht nur Akten gesichtet, sondern die Ergebnisqualität anhand des Pflegezustandes und der Zufriedenheit der betreuten Menschen bewertet.

Ambulanter Pflegedienst

Eine fach- und sachkundige Betreuung pflegebedürftiger Menschen im eigenen Zuhause decken die ambulanten Pflegedienste ab. Sie übernehmen Aufgaben der täglichen Pflege, der hauswirtschaftlichen Versorgung und häuslichen Betreuung. So können pflegende Angehörige unterstützt werden

Ambulante Versorgung

Die ambulante Versorgung beschreibt das Leistungsangebot häuslicher Pflege durch ambulante Kräfte im Detail. Dazu gehören beispielsweise auch die Beratung von Pflegebedürftigen und ihrer Angehörigen, Einkaufen, Kochen und Reinigen der Wohnung sowie Beschäftigung durch Spazierengehen oder Vorlesen.

Grundpflege

Pflegerische Unterstützung in den Bereichen Körperpflege, Ernährung und Mobilität gehören zu der Grundpflege. Diese wird auch durch ambulante Dienste angeboten. Die Durchführung ärztlicher Verordnung oder hauswirtschaftlicher Versorgungen gehören nicht dazu. Grundpflege kann beispielsweise auch im Urlaub in entsprechenden Hotels durchgeführt werden.